Info´s aus dem Jugendbereich

Die Berichte der Jugendmannschaften

C-Jugend: Landesklasse Ost – Saison 2017 /2018 

Birkenwerder BC 08 – SV Zehdenick 1:3

„Chancenverwertung kostet wichtige Punkte“

(Ein Bericht von Ronny Theuer)

 Während man letzte Woche noch einen wichtigen Sieg feiern konnte, sollte es diesmal für den BBC nicht reichen. Das lag zum einen daran, dass immer noch etliche Spieler verletzungsbedingt im Kader fehlten, aber leider auch an der schlechten Chancenverwertung im gesamten Spiel.

Dabei fing alles super an. Gleich in der ersten Minute die erste Chance für N. Kiehlmann, doch dieser vergab zu überhastet. Und auch in den folgenden 20. Spielminuten gab es genug Chancen für die Hausherren, doch egal wer sich die Kugel zurecht legte, es war zu plump, zu überhastet, oder einfach nicht clever genug. Dann die 18. Minute, endlich mal ein kleiner Lichtblick bei den Gastgebern, nach einer Kombination über die linke Seite, steckt N. Kiehlman super auf M. Krüger durch, der macht einmal alles richtig und versenkt das Ding zur 1:0 Führung. Anstatt nun weiter zu machen, verlierte man immer mehr den Faden und die Spielanteile. Während die Gäste schon einige Chancen hatten und trotzdem nicht unverdient zurück lagen, klappte zunehmend immer weniger bei den BBC Kids. Als dann noch aus dem nichts und einer stark Abseitsverdächtigen Position kurz vor der Pause der Ausgleich fiel, kippte das Spiel deutlich. Halbzeit.

Was im zweiten Abschnitt dann folgte, hatte wenig mit Fußball zu tun. Es passte nun gar nichts mehr beim Gastgeber, gefühlt wurde jeder Ball verloren. Und es gab nun kaum noch Entlastungsphasen. Dazu ließen bei einigen bereits angeschlagenen Spielern die Kräfte nach und so passierte das unvermeidliche und man schenkte die Punkte binnen zwei Spielminuten her. 55./56.. Doch während der Gast sich nun hätte ausruhen können und entspannt die Führung verteidigen, gerieten Sie noch mal unter Druck durch eigne Fehler. Aber wieder war die Chancenverwertung lausig und so verlor der Gastgeber das zweite Punktspiel binnen drei Wochen. Viel Zeit zum Wunden lecken bleibt jedoch nicht, denn bereits am Dienstag wartet mit dem SV Dallgow der nächste schwere Gegner in der zweiten Runde des Landespokals. Bleibt zu hoffen, dass dann der eine oder andere Spieler mehr beim Spiel zur Verfügung steht.

Trotzdem zeigte man eine sehr gute Leistung und war nah dran am Erfolgserlebnis und den Einzug in die dritte Runde des Landespokals. Das es am Ende nicht reichte und man wieder mal mit einem 1:3 den Platz verließ, lag diesmal nicht an der Einstellung der Gastgeber, oder den Einsatzwillen. Vielmehr fehlten am Ende eines mit Herz und Leidenschaft geführten Spiels die letzten Kraftreserven und ein wenig auch das Glück bei den wenigen guten Chancen die man hatte. 

 

C – Jugend: AOK Landespokal – 2. Runde 

Birkenwerder BC 08 – SV Dallgow 47 1:3 (0:0) n.V.

„WIEDER MIT 1:3 VERLOREN, ABER........“

(Ein Bericht von Ronny Theuer)

Während man es schafft in der ersten Halbzeit den Tabellenführer aus Dallgow vom Tor weitestgehend fernzuhalten und einige eigne Chancen zu kreieren, musste man im zweiten Abschnitt das erste Gegentor hinnehmen (46.min.). Doch die Führung der Gäste sollte nicht lange halten. Mit einem taktischem Wechsel gelang quasi im direkten Gegenzug der verdiente Ausgleich zum 1:1. L. Steffen hatte sich super auf halbrechts durchgesetzt und nach dem er den gegnerischen Keeper umspielte hatte, erreichte sein Querpass im Rückraum T. Klein, der dann keine Mühe hatte den Ball anschließend aus zwei Metern über die Linie zu drücken. Dieses Unentschieden hielt dann auch bis zum Ende der regulären Spielzeit. Auch wenn das spielerische Element zum Ende hin etwas verloren ging und Kräftemäßig es mehr ein Kampf um den Einzug in die Verlängerung war, war es bis dahin ein hochverdientes Unentschieden.

Leider sollte diese gute Leistung ohne Belohnung bleiben, denn nur eine Minute nach Anpfiff zur Verlängerung, platzt der Traum von der 3. Runde im Landespokal. Irgendwie bekommt man auf der linken Seite den Ball nicht geklärt, als dann in der Mitte vor dem Tor die Zuordnung nicht mehr stimmt, liegt man plötzlich mit 1:2 hinten. Und als man dann alles auf eine Karte setzt, besiegelt ein Gästekonter die Niederlage und das Ausscheiden im Landespokal endgültig.

Auch diesmal hatte die Mannschaft wieder ein tolles Spiel geliefert und muss nun weiter nach vorne schauen, denn am kommenden Sonntag geht’s bereits mit dem 4. Spieltag in der Landesklasse Ost weiter und dann sollte man an dieser Leistung unbedingt anknöpfen und versuchen in Bernau die nächsten Punkte zu holen.