Info´s aus dem Jugendbereich

Berichte unserer Jugendmannschaften

C-Jugend Landesklasse Ost: FSV Bernau – Birkenwerder BC 08 0:2 (0:0)

„Nicht immer schön, aber diesmal erfolgreich....“

(Ein Bericht von Ronny Theuer)

Während man in den letzten Wochen nicht einmal mit der gleichen Startelf beginnen konnte, wollte man trotzdem die drei Punkte unbedingt nach Birkenwerder holen. Doch auch diesmal meinte es der Fußballgott nicht wirklich gut mit den Gästen. Während man derzeit auf gleich neun Spieler im Kader krank und verletzungsbedingt verzichten musste, dauert es keine fünf Minuten, bis sich Keeper N. Schlenger verletzt behandeln lassen musste. Zur Erleichterung der Trainer konnte er weiterspielen, anders die Situation bei D. Mielke, der in 17. Minute verletzt raus musste. Wieder ein Spieler auf der langen Liste beim BBC. Auch beim Gastgeber zeigte sich eine lange Liste von verletzten, ob Schlüsselbeinbruch, eitrige Entzündungen etc. So viel die erste Halbzeit auch eher bescheiden aus. Mal gab es gute Fußballerische Ansätze und dann aber auch wieder reines gebolze, mit wenig konstruktiven Ansätzen. Halbzeit.

Mit einigen Umstellungen und klaren Worten ging es dann für den BBC in den zweiten Abschnitt. Und diesmal lief es etwas besser. Während beide Teams sich einige Chancen erarbeiteten, schafften die Gäste es in der 54. min sich endlich zu belohnen. Der noch angeschlagene F. Grimm brachte von der rechten Seite ein Eckball, H. Raskin schaltete dann am schnellsten und köpfte den Ball Zentral und unbedrängt zum 1:0. Davon etwas beflügelt, schaffte der BBC eine leichte Druckphase zu entwickeln. Trotzdem blieb es eine eher mittelmäßigen Landesklassenpartie. Während die Gastgeber nun auf den Ausgleich drückten, schlug der BBC zum zweiten mal zu. L. Steffen hatte im Spielaufbau einen Diagonalball auf die halblinke Seite geschlagen, wo H. Raskin erneut richtig stand und sicher verwandelte. 57. min. Doch auch im Anschluss zeigte der FSV Bernau noch Moral und gab das Spiel noch nicht verloren. So hatten die Gäste noch einige brenzlige Situationen zu überstehen, ehe man am Ende den nicht ganz unverdienten Sieg holte und mit drei Punkten die Heimreise antrat.

 

D1 Jugend: FC 98 Hennigsdorf - Birkenwerder BC 3:2 (Nachtrag vom 21.09.2017)

"Spannung pur"

(Ein Bericht von Marko Schüler)

Nach dem unglücklichen Saisonauftakt gegen die übermächtigen Neuruppiner, wollte der BBC gegen Hennigsdorf den ersten Sieg einfahren. Die Jungs machten von Beginn an Druck. Doch den ersten richtigen Torschuss hatten die Hennigsdorfer, diesen konnte unser starker Torhüter Adrian nur im nachfassen festhalten. Auch die zweite Großchance der Gastgeber wehrte Adrian im reflexartigen nachfassen ab. Der BBC Sturm rackerte sich an der Hennigsdorfer Defensive ab, so dass Jamel als frischer Stürmer eingewechselt wurde. Er legte dann auch gleich ein Dribbelsolo zum 0:1 hin. Das beflügelte die Jungs zu weiteren Angriffen, so dass kurz darauf Jamel an der richtigen Stelle stand und zum 0:2 abstauben konnte.

 

Die zweite Halbzeit konnte an Spannung nicht übertroffen werden, da beide Mannschaften auf das gegnerische Tor stürmten. Adrian konnte viele Hennigsdorfer Torschüsse abwehren aber der BBC-Sturm konnte die eigenen Chancen nicht verwerten um den Sack zu zu machen, so dass die immer stärker werdenden Hennigsdorfer nach einer Viertelsunde den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielten. Das 2:2 zum, für den Spielverlauf gerechten, Unentschieden fiel 5 Minuten später. Doch Hennigsdorf ließ nicht locker und versenkte in der letzten Spielminute das 2:3. Das war bitter. Das Spiel war ein spannender Schlagabtausch mit Torchancen auf beiden Seiten.  

 

D1-Jugend: Birkenwerder BC - TUS Sachsenhausen 11:0  (Nachtrag vom 23.09.2017)

"Aufbaugegner"

(Ein Bericht von Marco Schüler)

Das Spiel gegen Sachsenhausen wurde von allen Seiten optimistisch gesehen. Jetzt sollte im 3. Spiel der erste Sieg her. Die Jungs konnten nach ein paar Minuten des Abtastens die Torchancen nach und nach erhöhen. Die Sachsenhausener ließen sich an ihrem Strafraum einschnüren, so dass endlich in der 7. Minute das 1:0 fiel. Beflügelt durch die schwache Abwehr des Gegners konnte der BBC hervorragende Spielzüge machen die zum 2:0 führten. Die Jungs gingen weiter hoch motiviert mit schönem Zusammenspiel der gesamten Mannschaft zur Pause 3:0 in Führung. Nach der Halbzeitpause wurde weiter Druck auf das Sachsenhausener Tor ausgeübt. Bei dem die Gäste nicht viel weiter als über ihren eigenen Strafraum hinaus kamen, so dass ab der 3. Minute der 2. Halbzeit alle 2 bis 5 Minuten ein Tor für den BBC erzielt wurde. Nach einem lupenreinen Hattrick von Arthur wurde es zweistellig. Kenans Abschlusstor führte zum verdienten 11:0 Endstand.